Kommunales Elektrizitätswerk Mark AG, 5% TSV

2000 RM, Serie I

Art.Nr.5410

Hagen Mai 1939

EUR 28,00

Gegründet am 2.5.1906. Stromversorger. Sofort nach der Gründung wurde mit dem Bau des ersten Kraftwerkes begonnen, das bereits Anfang Mai 1908 in Betrieb gehen konnte. Die Erweiterung des Absatzgebietes und die Zunahme des Strombedarfs führten zum Bau eines zweiten Kraftwerkes, welches im Jahre 1911 begonnen und 1912 in Betrieb genommen wurde. Im gleichen Jahre wurden die Aktien der "Lenne-Elektrizitäts- und Industriewerke AG" erworben, die 1921 mit dem Unternehmen endgültig verschmolzen wurden und ein Dampfkraftwerk nebst einer Wasserkraft und die in Pacht übernommene Wasserkraft der Ostertalsperre einbrachten. Versorgungsgebiet (1943): Das Versorgungsgebiet umfasste eine Fläche von rund 1.055 qkm, versorgt wurden hauptsächlich die Städte Hagen (Westf.), Iserlohn und Lüdenscheid sowie die jeweilige Region. Beteiligungen von 1943: 1. Kreis Altenaer Eisenbahn AG, Lüdenscheid. 2. Gemeinnützige Wohnungs-Gesellschaft mbH, Herdecke. 3. Hagener Flughafen-Gesellschaft mbH, Hagen (Westf.) u.v.a. Großaktionäre von 1943: 1. Stadt Hagen. 2. Akkumulatoren-Fabrik AG, Berlin-Hagen. 3. Stadt Lüdenscheid. 4. Stadt Iserlohn und viele weitere der versorgten Städte und Gemeinden. Aus der Fusion mit den Stadtwerken Hagen AG ging 2002 die Mark-E AG, Hagen hervor.
Branche: Energie
Art.Nr.5410 bestellen