Grundstuecksaktiengesellschaft am Potsdamer Platz (Haus Vaterland)

1000 RM

Art.Nr.5854

Berlin April 1940

EUR 28,00

Verwaltung der der Gesellschaft gehörenden Grundstücke Berlin, Saarlandstraße 129, Ecke Köthener Straße 1-5 (Vaterland-Gebäude). Firma bis 16.6.1911: Baugesellschaft am Potsdamer Platz AG. Firma bis 30.5.1937: Bank für Grundbesitz und Handel AG; bis 3.4.1940: Grundstücksaktiengesellschaft am Potsdamer Platz, danach: Grundstücksaktiengesellschaft am Potsdamer Platz (Haus Vaterland). Mieter waren von 1943: F. W. Borchardt Weinhaus und Handels-GmbH, Berlin, und Universum-Film AG mit den "Kammerlichtspielen". Seit 1977 Notabwicklung, 1978 Fortsetzung der Gesellschaft, 1979 Neufestsetzung des Grundkapitals von RM auf DM, 1990 RM-Aktien (WKNR 590 970), 1998 Grundstücks-AG am Potsdamer Platz (Haus Vaterland), Berlin. Nach dem Krieg ein nutzloses Ruinengrundstück direkt an der Mauer, wurde nach der Wende das Areal mitten auf dem Potsdamer Platz Gegenstand heißester Spekulationen - schließlich kam es in den Besitz des inzwischen in Konkurs gegangenen Bauträgers Roland Ernst, der zur Erlangung des Grundstücks damals für die Haus-Vaterland-Aktien über 10.000 DM pro Stück zahlte. Vgl. auch www.haus-vaterland-berlin.de.
Branche: Immobilien & Finanzen
Art.Nr.5854 bestellen