Zentropa Zentraleuropaeische Versicherungsbank AG

1000 RM

Art.Nr.6148

Berlin 2.Jan. 1928

EUR 28,00

Zentropa Zentraleuropaeische Versicherungsbank AG, 1000 RM, Berlin, 20.Jan. 1925, Art.Nr.6148a, Preis 35,00 EUR
Gegruendet am 22.7.1924. Betrieb der Transport-, Einheits-, Ausstellungs-, Garderoben-, Musikinstrumenten-, Filmausfall-, Filmhersteller-, Betriebsunterbrechungs-, Unfall-, Haftpflicht-, Autokasko-, Parkplatz-, Fahrrad-, Fahrrad-Abstell-, Mobiliar-, Feuer-, Einbruchdiebstahl-, Beraubungs-, Wasserleitungsschaeden-, Glas-, Sturmschaeden- und Rueckversicherung. Die Firma lautete bis 27.6.1929: Zentropa Zentraleuropaeische Versicherungsbank AG, dann bis 28.6.1937: Zentraleuropaeische Versicherungsbank AG, danach: Zentraleuropaeische Versicherungs-AG. Gro├čaktionaere von 1943: Verband oeffentlicher Lebensversicherungsanstalten in Deutschland (ca. 35%); Deutsche Girozentrale -Deutsche Kommunalbank-, Berlin (ca. 16%). 1950 Berliner Wertpapierbereinigung, 1966 umfirmiert in Zentraleuropaeische Versicherung AG, Berlin (West), ab 1967 2. Sitz in Stuttgart, 1986 Sitzaufgabe in Berlin (West) und umfirmiert in Sparkassen-Versicherung Allgemeine Versicherung AG, Stuttgart.
Branche: Banken & Versicherungen
Art.Nr.6148 bestellen
Art.Nr.6148a bestellen