Elektrizitäts AG vorm. Schuckert & Co., 4 1/2% Genußrechtsurkunde

100 RM

Art.Nr.9758

Nürnberg 30.Juni 1926

EUR 85,00

Gegründet im Jahre 1873 unter der Firma S. Schuckert. Finanzierung und die Erstellung von industriellen Unternehmungen jeder Art, insbesondere solcher zur Nutzbarmachung der Elektrizität. Am 1.4.1889 in die KG Schuckert & Co. umgewandelt, und seit 3. bzw. 29.6.1893 mit Wirkung ab 1.4.1893 AG. Die früher zu dem Arbeitsfeld der Gesellschaft gehörige Fabrikation auf dem Gebiete der Starkstromtechnik ging im Jahre 1903 auf die gemeinschaftlich mit der Siemens & Halske AG gegründete Siemens- Schuckertwerke GmbH über. Infolgedessen betätigte sich die Gesellschaft auf dem genannten Gebiete ausschließlich als Holding- und Finanzierungsgesellschaft. Schuckertwerke wurden gegründet, als die Siemens & Halske AG 1903 ihre Starkstromabteilungen mit der Elektrizitäts-Aktiengesellschaft vormals Schuckert & Co. zusammenlegte. Die Kapitalmehrheit an der dadurch entstandenen GmbH (später AG) hielt die Siemens & Halske AG. 1908 übernahmen die Siemens-Schuckertwerke den Automobilhersteller Protos. Mit Vertrag vom 12.7.1927 wurde die Siemens-Schuckertwerke GmbH in eine AG umgewandelt. Anläßlich dieser Umwandlung erhielt die Elektrizitäts-AG vorm. Schuckert & Co. für ihren Gesellschafteranteil von RM. 44.950.000.- RM. 43.150.000.- Akt. Lit. A und für das unkündbare Darlehen von RM. 15.000.000.- RM. 14.950.000.- Aktien Lit. B, so daß sie RM. 58.100.000.- Aktien Lit. A und B der Siemens-Schuckertwerke AG besaß. Die restlichen RM. 61.900.000.- Aktien, der Siemens-Schuckertwerke AG befanden sich im Besitze der Siemens & Halske AG. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 13.6.1927 wurde der am 13.6.1927 mit der Continentalen Gesellschaft für elektrische Unternehmungen in Nürnberg abgeschlossene Fusionsvertrag genehmigt, mit welchem das- Vermögen dieser Gesellschaft unter Ausschluß der Liquidation als Ganzes auf die Elektr.-AG vormals Schuckert & Co., Nürnberg, gegen Gewährung von RM. 7.474.600.- neuer Stamm-Aktien der letzteren Gesellschaft übertragen wurde. Beteiligungen (1932): 1. Siemens-Schuckertwerke, AG, Berlin. 2. Schuckert-Betriebe AG, München. 3. Bergische Elektrizitäts- Versorgungs-GmbH in Wuppertal-Elberfeld und viele weitere mehr im angestammten Geschäftsbereich. 1966 in der Siemens AG aufgegangen.
Branche: Energie & Industrie
Art.Nr.9758 bestellen